18/4/2019 Ein Ostergruss ...

Einen Ostergruß an euch alle!

Ich bin ja nicht die große Osterdekorateurin, aber ein bisserl muss auch bei mir sein. Am Allerwichtigsten sind mir dabei schöne Farben, Blumen … und … eh klar Essen!

Da ja Essen am Ostersonntag relativ frisch sein sollte, kaufe ich für unser Osterfrühstück erst Samstags beim Frischemarkt ein. Aber was uns schon die ganze Fastenzeit begleitet … und ich euch nicht vorenthalten will, ist das Beugerl vom Liebling! Das absolute Highlight ist natürlich das auseinanderreißen (… oft begleitet von Streitereien meiner Kinder, wer jetzt nun das größerer Teil hat … Männer!!! …. hüstel… ) Aber weils dann ja auch gut schmeckt, sind dann meistens alle schnell besänftigt und konzentrieren sich auf schmausen.

Blumendekoration ist mir zu Ostern auch sehr wichtig … eine so entzückende Idee sind die kleinen Blumenvasen wie am Foto. Diese habe ich im neuen Floristen-Gschäftl Grünzeug gefensterlt (… das übrigens so ein schönes Geschäftl ist...). Bei uns werden in die Mini-Vasen gerne die abgebrochenen Restl-Blumen reingesteckt … die perfekte Idee für unsere Tollpatsch-Familie.

Die Blumen in diesem Beitrag sind übrigens vom Blumen Holzleitner … und stellt euch vor … ich hab sie mir nicht selber gekauft … nein es waren meine drei Männer. (… ich weiß … unglaublich … dass sie es dann bei einem 3 und 5 Jährigen Träger bis zu mir geschafft haben … aber ich hätte mich wahrscheinlich auch über einen Grashalm gefreut).

Wer genau schaut, sieht noch etwas Blumiges. In der Boutique Papagena gibt es gerade entzückende Kunstblumenkränze als Kopfschmuck. Ich liebe so etwas ja … obwohl es mir leider nicht so gut steht. Aber wenn ich sie auf hab, sehe ich mich ja selber eh nicht.... Problem gelöst! Um nochmal zurückzukommen zum Thema: passend zu diesem zauberhaften Kranz, hab ich euch einen bodenlangen beige-goldenen frühlingshaften Rock abfotografiert … natürlich auch von der Boutique Papagena.

Und jetzt komme ich ein bisserl zur Osterdeko am Foto. Dieser Wahnsinns-Hase und diese genialen Küken (sind übrigens Pfeffer- und Salzstreuer) habe ich in der Parfümerie Aschauer entdeckt. Die Küken werden wahrscheinlich ein Osterpräsent werden … für meine Schwiegermutter … die Osterdekoration über alles liebt.

Und "last but not least" unser aller Lieblings-Dekorations-Geschäftl  Einzigartig. Wer genau geschaut hat, sieht dass alle Stücke auf einem besonders hübschen Untergrund liegen … einem Leinentuch mit Schäfchen drauf. Sehr passend für Ostern sind auch die verspielten Anhänger, wie das Mädchen mit Hase. Die Anhänger find ich deshalb so schön, weil sie mich an Ostern bei meiner Oma erinnern ... und das war immer besonders schön!

Ich hoffe ihr macht es euch genauso schön! Ich wünsche euch jetzt schon entspannte Feiertage!

Bis bald! Eure Schaufensterbummlerin

 

Alle Daten und Adressen der Geschäfte/Verkäufer findet ihr unter Stadtplan.