16/5/2019 Ein Hauch von Asien ...

HalliHallo!

Ich weiß, ich weiß eigentlich hatte ich euch Beiträge zu einzelnen Farben versprochen. Bis jetzt hatten wir ja nur grün und gelb. (Hier der Link zu "Grün grün grün" und "Sonne ich bin bereit") Also gäbe es da noch so einige schöne Farben. Im heutigen Beitrag kommt zwar viel rot und pink vor, trotzdem steht der Beitrag nicht unterm Thema Farbe sondern … Asien. (aber die Farbbeiträge gehen bestimmt weiter … nur ein bisserl verschoben)

Mir kamen einfach einige so tolle Schätze in die Quere, die ich euch unbedingt zeigen musste. Und wirklich verblüffend, welche asiatisch angehauchten Stücke es im kleinen Vöcklabruck gibt! Ein Hauch von der weiten Welt … oder besser gesagt ein Hauch vom Gschäftl ums Eck! 

Ganz am Anfang muss ich euch gleich einmal die tollen Kleidungsstücke auf den Fotos vorstellen. Die sind im heutigen Beitrag alle von Greinöcker und Willibald aus der Vorstadt. Auf den Fotos heute seht ihr eine schwarze Hose mit einem traumhaften Blütenmuster. So super find ich auch das rote Shirt mit den Leoparden. Und wie ich finde kann man nie genug Leopardenmuster um sich haben, daher hab ich euch die tolle Weste auch noch fotografiert. Und übrigens im vorletzten Beitrag zum Thema "Grün" gabs auch schon einiges vom Greinöcker zu sehen.

Wir bleiben gleich in der Vorstadt, denn das zauberhafte pinke Seidentuch ist vom Lightwear. Da im Lightwear die gesamte Mode, die dort verkauft wird fair und nachhaltig produziert wurde, hat natürlich auch dieser Schal eine besondere Geschichte. Dieser Schal war nämlich in seinem früheren Leben ein indischer Sari. Und weil es Saris in so vielen bunten Farben und Mustern gibt, findet ihr auch im Lightwear Schals in genauso vielen bunten Farben und Mustern.

Weiter geht's von der Vorstadt auf den Stadtplatz. Wenns um Geschirr geht, darf der Lothring ja nicht fehlen. Der rechteckige Teller mit Schüssel (die dunkelrote etwas größere) , der schwarze Löffel sowie die hölzernen Essstäbchen hab ich beim Lothring gefensterlt. (… und übrigens der Lothring rettet mich so oft, wenn ich spontan ein Schwiegermama Geschenk brauch … oder Tanten-Geschenk … oder Mama Geschenk … oder eventuell hin und wieder auch einmal ein klitzekleines für … mich...)

Und nun am Ende des Beitrags, mein heimliches Highlight für noch mehr Schwiegermutter oder "Für-Mich-Selber"-Geschenke. Das ist nämlich das Teeparadies, ein Geheimtipp in der Hinterstadt. Allein beim Vorbeigehen duftet es schon so herrlich, dass man unbedingt hineingehen sollte. Ich habe dort eine wunderschöne asiatische Teekanne mit kleinen Tassen gefensterlt, sowie das coolste Teesieb, dass ich jemals gesehen hab (aus Bambus oder aus...? Oje ich hab vor lauter Begeisterung ganz vergessen zu fragen!) Aber dafür kann ich euch kurz etwas über den Jasmintee erzählen, den ihr am Bild seht ... denn da hab ich nachgefragt. Wenn das Aroma des Jasmintees richtig herauskommen soll, darf er nicht gekocht werden. Das wusste ich zuvor auch nicht. Aber jetzt werde ich es bestimmt so machen … oder es zumindest versuchen, ansonsten lass ich mich einfach nochmal beraten … und schnuppere an den vielen anderen Teesorten.

Ich wünsche euch noch eine wunderschöne Woche!

Bussi Baba

Eure Schaufensterbummlerin

 

Alle Daten und Adressen der Geschäfte/Verkäufer findet ihr unter Stadtplan.