31/7/2017 Basics - Die Erste

Guten Abend!

Heute zeig ich euch ein paar meiner Basic Teile (also in diesem Beitrag einfache "Basis" Shirts und Oberteile) aus meinem Kleiderschrank. Und beim ersten Blick werden jetzt einige sagen ... "Na sie tut´s doch, beim H&M einkaufen..."

Hin und wieder stimmt das sogar ... aber heute nicht! Und alles in allem werden meine Besuche bei diversen Moderiesen mittlerweile sehr wenig. Nicht nur, dass ich in der Stadt alles finde, mittlerweile ist es mit einem so viel besserem Gefühl verbunden, alles um die Ecke zu kaufen. Man kennt die Verkäufer, diese kennen die eigene Ware, diese ist individueller und meist qualitativ hochwertiger, wird nicht so schnell kaputt, daher ist es auch nachhaltiger. Ich unterstütze somit direkt einen kleinen Betrieb und damit auch die Stadt in der ich lebe, meine Nachbarschaft. Nebenbei ist es für mich immer wieder eine Schatzsuche und eine besondere Freude, alles was ich brauche vor der Haustür zu finden. (ach ja und falls was kaputt wird, gibt es meist viel flexiblere Lösungen)

So und jetzt pack ich die Frau Oberlehrer wieder ein und sag euch endlich woher ich was habe.

Die beiden BH-Tops (schwarz und weiß ... ich hoffe ihr wisst welche ich meine), sowie das weiße und das khaki farbene Shirt (ohne Ärmel ... "oiso a Ruadaleibal" würd mein Mann sagen) sind vom Huber beim Burgstall.

Das schwarze "Ruadaleibal", sowie das graue, weiße, schwarze und rosa Shirt (mit Ärmel "oiso ka Ruadaleibal") ist von der Strumpfgrube.

Das Streifenshirt hab ich beim Fussl entdeckt. Und das Shirt mit den "Orangenspeigal" hab ich beim Aschauer gefensterlt.

Da es ja nicht nur Basic Ober- sondern auch Unterteile gibt, werde ich euch bald auch davon ein paar zeigen.

Bis bald und schönen Abend!

Eure Schaufensterbummlerin

 

PS.: Die hübschen Lampions sind vom Dänischen Bettenlager Vöcklabruck.

 

Alle Daten und Adressen der Geschäfte/Verkäufer findet ihr unter Stadtplan.